Kategorie-Archiv: Neues aus der Kanzlei

03 Apr

Arbeitsrecht: Hat man einen Anspruch auf Urlaub während der Probezeit?

Die Kanzlei Witten aus Hamburg – Harburg informiert aus dem Arbeitsrecht: “Arbeitsrecht: Hat man einen Anspruch auf Urlaub während der Probezeit?” Die Freie Presse hat am 25.03.2019 einen interessanten Artikel zum Urlaub während der Probezeit veröffentlicht. Darin geht es um die Frage, ob ein Arbeitnehmer während seiner Probezeit Anspruch auf Urlaub hat, oder ob der

Weiterlesen
25 Mrz

Familienrecht: Gemeinschaftliche Zahlung der Miete nach einer Trennung?

Aus dem Familienrecht informiert die Kanzlei Witten aus Hamburg – Harburg: “Gemeinschaftliche Zahlung der Miete nach einer Trennung?” Das Oberlandesgericht Köln hat am 12.07.2018 ein interessantes Urteil (Aktenzeichen 10 UF 16/18) zum Thema Mietkosten nach einer Trennung erlassen. In dem Fall, der dem Urteil zugrunde liegt, geht es um Eheleute die sich getrennt haben, und

Weiterlesen
08 Mrz

Familienrecht: Pflegeeltern können nach Sorgerechtsentziehung Vorrang vor Verwandten haben

Kanzlei Witten aus Hamburg-Harburg informiert aus dem Familienrecht: “Pflegeeltern können nach Sorgerechtsentziehung Vorrang vor Verwandten haben” Auf der Homepage Sozialticker.com ist am 14.02.2019 ein interessanter Artikel zu dem Thema erschienen, ob Verwandte vor Pflegeeltern einen Vorrang nach der Sorgerechtsentziehung haben. Diesem Artikel liegt ein Beschluss des OLG Düsseldorf vom 20.11.2018 (Aktenzeichen: I – 8 UF

Weiterlesen
21 Feb

Arbeitsrecht: Nicht genommene Urlaubstage verfallen erst nach Aufforderung des Arbeitgebers

Die Kanzlei Witten aus Hamburg-Harburg informiert zu Themen aus dem Arbeitsrecht: “Nicht genommene Urlaubstage verfallen erst nach Aufforderung des Arbeitgebers” Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat am Dienstag, den 19.02.2019 eine interessante Entscheidung bzgl. nicht genommener Urlaubstage entschieden. (Aktenzeichen 9 AZR 541/15 ) Folgender Fall lag der Entscheidung zugrunde: Ein Wissenschaftler war bei der Max-Planck-Gesellschaft München nach

Weiterlesen
20 Jan

Familienrecht: Erhöhung der Düsseldorfer Tabelle

Die Kanzlei Witten in Hamburg-Harburg informiert über die Änderungen der Düsseldorfer Tabelle aus dem Familienrecht: Die Haufe Group hat in ihrer Rubrik “Recht” einen interessanten Artikel über die Erhöhung der Düsseldorfer Tabelle zum 01.01.2019 veröffentlicht. Zunächst stellt sich jedoch die Frage, was die Düsseldorfer Tabelle ist, und welchen Zweck sie verfolgt. Die Düsseldorfer Tabelle ist

Weiterlesen
20 Dez

Urlaubstage ins neue Jahr mitnehmen?

Aus dem Arbeitsrecht informiert die Kanzlei Witten aus Hamburg-Harburg: “Urlaubstage ins neue Jahr mitnehmen?” Passend zum Ende  des Jahres, hat die Kölnische Rundschau am 02.11.2018 einen interessanten Artikel veröffentlicht, in dem es darum geht, ob Arbeitnehmer ihre nicht genommenen Urlaubstage des laufenden Jahres mit in das neue Jahr nehmen können. Häufig kommt es vor, dass

Weiterlesen
26 Nov

Familienrecht OLG Nürnberg: Wer entscheidet über den Nachnamen des Kindes

Kanzlei Witten aus Hamburg-Harburg informiert über eine Entscheidung des OLG Nürnberg aus dem Familienrecht: “Wer entscheidet über den Nachnamen des Kindes” Das OLG Nürnberg hat eine interessante Entscheidung dazu getroffen, ob ein Elternteil berechtigt werden kann, den Nachnamen des Kindes allein zu entscheiden. Der Entscheidung vom 30.07.18, 10 UF 838/18  lag folgender Fall aus dem Familienrecht

Weiterlesen
30 Okt

Familienrecht: Sorgerechtsverfügungen für Familien

Kanzlei Witten aus Hamburg Harburg informiert aus dem Familienrecht: Das Online-Magazin “Der Teckbote”  hat am 20.10.18 einen interessanten Artikel zum Thema Sorgerechtsverfügungen für Familien veröffentlicht. Viele Eltern stellen sich die Frage, wer sich um die eigenen Kinder kümmern soll, wenn die Eltern versterben. in diesem Fall können die Eltern eine Sorgerechtsverfügung aufsetzen. Mit dieser Sorgerechtsverfügung

Weiterlesen
02 Okt

Familienrecht: “Scheidung vor Ablauf des Trennungsjahres”

Das Landesgericht Oldenburg hat eine Entscheidung zum Thema unbillige Härte “Scheidung vor Ablauf des Trennungsjahres” veröffentlicht. Grundsätzlich kann eine Ehe erst nach Ablauf des Trennungsjahres geschieden werden. Zu einem früheren Zeitpunkt ist die Scheidung nur dann möglich, wenn eine sog. unbillige Härte vorliegt. Dies im gem. § 1565 II dann der Fall, wenn die Fortsetzung

Weiterlesen