Kategorie-Archiv: Neues aus der Kanzlei

11 Jun

Aus dem Familienrecht: Bei 97 % der Scheidungen im Jahr 2013 bleibt es bei der gemeinsamen elterlichen Sorge für minderjährige Kinder

Die Kanzlei Witten aus Harburg (Channeltower) informiert aus dem Familienrecht: Nach Erhebungen des Statistischen Bundesamtes bleibt es bei 97 % der Scheidungen im Jahr 2013 bei der gemeinsamen elterlichen Sorge für minderjährige Kinder. Gesetzlich ändert sich nach der Scheidung an dem gemeinsamen Sorgerecht für gemeinschaftliche minderjährige Kinder nichts und es verbleibt automatisch bei der gemeinsamen

Weiterlesen
29 Mai

Aus dem Arbeitsrecht: Vorgetäuschte Arbeitsunfähigkeit: Eventuell droht Kündigung” getroffen

Am 13.03.15 hat das Landesarbeitsgericht Hamm zum Aktenzeichen 1 SA 1534/14 eine informative Entscheidung aus dem Arbeitsrecht zum Thema “Vorgetäuschte Arbeitsunfähigkeit: Eventuell droht Kündigung” getroffen. In dem zu entscheidenden Fall war ein Arbeitnehmer von seinem Hausarzt ca. 2 Wochen krankgeschrieben. In diesem Zeitraum hat der Arbeitnehmer eine Urlaubsreise nach Sylt unternommen und bei Facebook über

Weiterlesen
20 Mai

Aus dem Familienrecht: “Keine Ehe, keine Ansprüche”

Die Allgemeine Zeitung Rhein Main Presse hat am 02.04.15 ein interessantes Interview zur unterhaltsrechtlichen Behandlung von verheirateten Partnern und nicht verheirateten Partnern und Unterhaltsansprüchen im wesentlichen veröffentlicht . Grundsätzlich stehen Verwandten in direkter Linie also Kindern gegenüber ihren Eltern und Eltern gegenüber Kindern,Unterhaltsansprüche zu. Die Unterhaltsansprüche richten sich nach den Einkommensverhältnissen der Unterhaltspflichtigen, wobei bei

Weiterlesen
30 Apr

Beitrag im Deutschlandfunk: Patch Work Familie und Erbfolge

Im Deutschlandfunk gab es einem informativen Beitrag zur Patch Work Familie und der Erbfolge. Der Journalist Klaus Deuse berichtet in seinem Beitrag über die Probleme der Erbfolge in einer Patch Work Familie, wenn ein Elternteil stirbt. In diesem Fall bedürfen die sogenannten Stiefkinder einer besonderen Absicherung. Es wird von einem Fall berichtet, in dem sich

Weiterlesen
17 Apr

Aus dem Familienrecht: Unterhalt und Wechselmodell

Am 12.04.15 hat `Die Welt am Sonntag´ einen Artikel zu einem aktuellen Thema ” Unterhalt und Wechselmodell” herausgebracht. Thema ist die Betreuung der gemeinsamen Kinder nach der Trennung bzw. Scheidung. Immer häufiger gibt es Familien, in denen die Kinder nach der Trennung und Scheidung der Eltern von beiden Elternteilen in etwa gleichwertig betreut werden. Auch

Weiterlesen
01 Apr

Bundesarbeitsgericht hat entschieden, dass ein Alkoholiker einen Anspruch auf Lohnfortzahlung hat.

Das Bundesarbeitsgericht hat durch Urteil vom 18. März 2015, 10 AZR 99/14 entschieden, dass ein Alkoholiker einen Anspruch auf Lohnfortzahlung hat. Der Entscheidung lag folgender Fall zu Grunde: Ein alkoholabhängiger Arbeitnehmer einer Baufirma erlitt einen Rückfall und war monatelang krankgeschrieben. Gerichtlich zu klären war, ob dem Arbeitnehmer ein Anspruch auf Lohnfortzahlung zustand. Wesentliche Frage war,

Weiterlesen
16 Mrz

Aus dem Familienrecht zum Thema: “Abheben von Sparguthaben minderjähriger Kinder durch die Eltern”

Die Kanzlei Witten aus Hamburg Harburg informiert über eine Entscheidung aus dem Familienrecht: Das Oberlandesgericht Bremen hat eine Entscheidung am 03.12 14 zum Aktenzeichen 4 UF 112/14 zur Problematik “Abheben von Sparguthaben mindj. Kinder durch die Eltern getroffen.” Es lag folgender Sachverhalt zu Grunde: Ein Vater von 2 Kindern hat von den Sparkonten seiner minderjährigen

Weiterlesen
28 Feb

Aus dem Arbeitsrecht: Entscheidung zur heimlichen Überwachung von Arbeitnehmern

Das Bundesarbeitsgericht hat am 19.02.15 Az 8 AZR 1007/13 eine interessante Entscheidung zur heimlichen Überwachung  von Arbeitnehmern durch Arbeitgeber getroffen. Über diese Entscheidung hat das Handelsblatt am 19.02.15 einen Artikel (s.u.) veröffentlicht. Das Bundesarbeitsgericht hatte einen Fall zu entscheiden, bei dem eine Sekretärin krankgeschrieben war und der Chef einen Detektiv beauftragt hatte, um die Krankheit

Weiterlesen
17 Feb

Ein Testament vermeidet Streit bei der Erbschaft

Die Kanzlei Witten aus Harburg informiert über einen Artikel zum Erbrecht aus dem Hamburger Abendblatt vom 14.02.15: “Ein Testament vermeidet Streit bei der Erbschaft” Der Artikel behandelt zunächst eine Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts vom 17.12.14 (AZ: 1 BvL 21/12). In dieser Entscheidung hat das Verfassungsgericht die pauschale Befreiung von der Erbschaftssteuer bei Betrieben, in denen mehr

Weiterlesen