Kategorie-Archiv: Neues aus der Kanzlei

07 Sep

Die Taunus Zeitung hat sich im Artikel vom 19.08.15 mit dem Thema Vormundschaft für minderjährige Kinder beschäftigt.

Ein Vormund wird gerichtlich bestellt und übt die elterliche Sorge für die Eltern aus, wenn die Kinder zB aufgrund häuslicher Gewalt oder anderer trennungs- und scheidungsbedingter Gründe im Heim bzw. in einer Jugendeinrichtung leben. Die betroffenen Kinder leben in den meisten Fällen nicht bei ihrem Vormund. Der Amtsvormund übt die Vormundschaft in den überwiegenden Fällen

Weiterlesen
18 Aug

Aus dem Erbrecht berichtet Focus online über eine Entscheidung des OLG Düsseldorf

Am 22.07.15 hat der Focus online einen interessanten Artikel zum Erbrecht veröffentlicht. Es ging um das Thema, dass als gesetzliche Erben eigentlich nur Verwandte und Ehepartner vorgesehen sind. Der Erblasser kann testamentarisch aber eine andere Person als Erben einsetzen oder einzelne Gegenstände bestimmten Personen zuwenden, was ein Vermächtnis darstellt. Bei Vermächtnissen handelt es sich grundsätzlich

Weiterlesen
05 Aug

Neue Düsseldorfer Tabelle zum 01.08.2015 – OLG Düsseldorf

Die Kanzlei Witten aus Hamburg Harburg informiert aus dem Familienrecht: Neue Düsseldorfer Tabelle zum 01.08.2015 Erstmalig seit 2010 wurden die Bedarfssätze für minderjährige und volljährige Kinder, die noch im Haushalt eines Elternteils leben, erhöht. Durchschnittlich werden die Regelsätze um ca. 3,3 % erhöht. Dies ist darauf zurückzuführen, da der Bundestag am 22.07.15 ein Gesetz zur

Weiterlesen
14 Jul

Focus berichtet aus dem Arbeitsrecht: Kundenbeschwerde kann zur Kündigung führen

Der Focus hat zum Thema Arbeitsrecht und zu den Voraussetzungen einer Kündigung eine Entscheidung des Arbeitsgericht Köln (Az.: 1 Ca 5854/14) erörtert: In der Entscheidung ging es um den Fall, dass der Arbeitgeber einer Arbeitnehmerin aufgrund ihres unfreundlichen Verhaltens gegenüber Kunden gekündigt hatte. Die Arbeitnehmerin war bei einer Reinigungsfirma beschäftigt. Der Kunde hatte ihr schlechtes

Weiterlesen
29 Jun

Wichtige Entscheidung aus dem Erbrecht zur Abfassung eines Testamentes

Die Kanzlei Witten aus Hamburg Harburg informiert zu einer Entscheidung aus dem Erbrecht: OLG Stuttgart (Az: 8 W 387/14) trifft eine wichtige Entscheidung zur Abfassung eines Testamentes. Es reicht nicht aus, wenn das Testament lediglich eigenhändig durch den Testierenden handschriftlich unterschrieben worden ist. Vielmehr muss nach dem Gesetz das gesamte Testament handschriftlich verfasst worden sein.

Weiterlesen
11 Jun

Aus dem Familienrecht: Bei 97 % der Scheidungen im Jahr 2013 bleibt es bei der gemeinsamen elterlichen Sorge für minderjährige Kinder

Die Kanzlei Witten aus Harburg (Channeltower) informiert aus dem Familienrecht: Nach Erhebungen des Statistischen Bundesamtes bleibt es bei 97 % der Scheidungen im Jahr 2013 bei der gemeinsamen elterlichen Sorge für minderjährige Kinder. Gesetzlich ändert sich nach der Scheidung an dem gemeinsamen Sorgerecht für gemeinschaftliche minderjährige Kinder nichts und es verbleibt automatisch bei der gemeinsamen

Weiterlesen
29 Mai

Aus dem Arbeitsrecht: Vorgetäuschte Arbeitsunfähigkeit: Eventuell droht Kündigung” getroffen

Am 13.03.15 hat das Landesarbeitsgericht Hamm zum Aktenzeichen 1 SA 1534/14 eine informative Entscheidung aus dem Arbeitsrecht zum Thema “Vorgetäuschte Arbeitsunfähigkeit: Eventuell droht Kündigung” getroffen. In dem zu entscheidenden Fall war ein Arbeitnehmer von seinem Hausarzt ca. 2 Wochen krankgeschrieben. In diesem Zeitraum hat der Arbeitnehmer eine Urlaubsreise nach Sylt unternommen und bei Facebook über

Weiterlesen
20 Mai

Aus dem Familienrecht: “Keine Ehe, keine Ansprüche”

Die Allgemeine Zeitung Rhein Main Presse hat am 02.04.15 ein interessantes Interview zur unterhaltsrechtlichen Behandlung von verheirateten Partnern und nicht verheirateten Partnern und Unterhaltsansprüchen im wesentlichen veröffentlicht . Grundsätzlich stehen Verwandten in direkter Linie also Kindern gegenüber ihren Eltern und Eltern gegenüber Kindern,Unterhaltsansprüche zu. Die Unterhaltsansprüche richten sich nach den Einkommensverhältnissen der Unterhaltspflichtigen, wobei bei

Weiterlesen
30 Apr

Beitrag im Deutschlandfunk: Patch Work Familie und Erbfolge

Im Deutschlandfunk gab es einem informativen Beitrag zur Patch Work Familie und der Erbfolge. Der Journalist Klaus Deuse berichtet in seinem Beitrag über die Probleme der Erbfolge in einer Patch Work Familie, wenn ein Elternteil stirbt. In diesem Fall bedürfen die sogenannten Stiefkinder einer besonderen Absicherung. Es wird von einem Fall berichtet, in dem sich

Weiterlesen
17 Apr

Aus dem Familienrecht: Unterhalt und Wechselmodell

Am 12.04.15 hat `Die Welt am Sonntag´ einen Artikel zu einem aktuellen Thema ” Unterhalt und Wechselmodell” herausgebracht. Thema ist die Betreuung der gemeinsamen Kinder nach der Trennung bzw. Scheidung. Immer häufiger gibt es Familien, in denen die Kinder nach der Trennung und Scheidung der Eltern von beiden Elternteilen in etwa gleichwertig betreut werden. Auch

Weiterlesen